nela-beautytipps-abschminken-routine-schaebens-hautreinigung

Darum solltest du dich täglich abschminken

Wir alle kennen diese langen Arbeitstage und durchzechten Nächte, nach denen man am nächsten Morgen mit Kajal verschmierten Panda-Augen aufwacht. Aber was passiert mit unserer Haut, wenn wir uns vor dem Schlafengehen nicht abschminken? Und worauf sollte beim Abschminken geachtet werden?

Nicht nur UV-Strahlen, freie Radikale und Schmutz in der Luft machen unserer Haut zu schaffen. Auch Make-Up beansprucht unsere Haut auf lange Sicht stark. Spätestens ab Weiberfastnacht werden einige von uns wieder in die klassische Beauty-Sünden-Falle tappen. Ein paar Biere zu viel, die ein oder andere fettige Grundlage für den Magen und hinterher samt günstiger Karnevalsschminke im Gesicht ins Bett fallen. So, oder so ähnlich enden die Abende, die am nächsten Morgen für ein böses Erwachen sorgen können. Dabei sind es besonders die Nächte, die unserer Haut helfen sollen, sich zu regenerieren, neue Zellen zu bilden und oxidative Schäden zu reparieren – allerdings nur, wenn sie atmen kann. Schminke, egal ob günstig oder teuer, verstopft die Poren und fördert die Faltenbildung, wenn sie über Nacht auf dem Gesicht haftet. In Verbindung mit Schmutz aus der Luft, der sich über den Tag auf unserer Haut ansammelt, sind lästige Pickel und Mitesser vorprogrammiert.

aloe-vera-maske-schaebens

Meine Masken-Tipps gegen Unreinheiten

Wer in Sachen Gesichtsreinigung nachlässig war und infolgedessen mit Hautunreinheiten zu kämpfen hat, dem empfehle ich die Detox Maske von Schaebens. Die darin enthaltene Rügener Heilkreide beugt Unreinheiten vor und reduziert den Hautglanz. Mit den Fingern, bis tief in die Poren aufgetragen, entfaltet die mineralreiche Heilkreide ihre volle Wirkung und sorgt für ein sichtbar verfeinertes Hautbild.

Hartnäckige Pickel und Mitesser bekämpft man erfolgreich mit der Anti Pickel Maske von Schaebens. Besonders bei fettiger Haut beweist diese antibakterielle Maske wahre Stärke. Der, in der Rezeptur enthaltene pflanzliche Anti-Pickel-Wirkkomplex aus exotischen Pflanzen und Ölen, darunter Teebaumöl, reinigt die Haut und vermindert ihren Fettgehalt. Bei regelmäßiger Anwendung werden Hautunreinheiten um bis zu 86 % beseitigt.

nela-detox-maske-reinigung-abschminken

Richtig abschminken – die Grundregeln für ein reines Hautbild

Auch beim Abschminken gilt: Kenne deinen Hauttyp! Neigst du eher zu fettiger Haut, benötigst du andere Produkte, als jemand, der sich zum normalen Hauttyp zählt. Ob für dich Reinigungsmilch, Schaum oder Gel in Frage kommt und welche Maske deinem Hauttyp entspricht, erfährst du hier.

Grundsätzlich gilt: zuerst die Augenpartie abschminken. Ja, das darf tatsächlich erwähnt werden, denn viele Frauen reinigen ihre Augenpartie nur sporadisch. Anstatt das gesamte Gesicht mit Waschgel zu reinigen, greift man besser zu einem in Make-up-Entferner getränkten Wattepad. Dieses legt man für ein paar Sekunden aufs Auge, bis Augenlied und Wimpern mit der Flüssigkeit benetzt sind. Anschließend werden Mascara und Kajal mit sanften Bewegungen, von innen nach außen, entfernt. Dabei sollte man so wenig wie möglich reiben und drücken, um vorzeitige Faltenbildung zu verhindern. Festsitzende Kajal-Reste können bei Bedarf anschließend mit einem getränkten Wattestäbchen gereinigt werden. Bei hartnäckiger, wasserfesten Mascara loht sich der Einsatz von ölhaltigen Abschminkprodukten. Ich verwende übrigens ausschließlich Produkte, die keinen Alkohol und künstliche Duftstoffe enthalten. Für das Abschminken der Augen eignen sich 2-Phasen-Produkte, aber auch Reinigungswasser mit Mizellen säubern effektiv die Augenpartie. Auch die Lippen können problemlos mit Abschminktüchern oder Mizellenwasser gereinigt werden.Sind die Lippen und Augen abgeschminkt, wird sich um den Rest des Gesichts gekümmert. Um Make-up und Schmutz gründlich zu entfernen, kommt noch vor dem Waschen ein Abschminktuch zum Einsatz. So wird das Gröbste schonend entfernt. Wer kein Abschminktuch zur Hand hat, kann auch hier mit einem in Mizellenwasser getränktem Wattepad arbeiten. Danach kann das Gesicht mit einem hauttypentsprechenden Reinigungsgel- oder Schaum gesäubert werden. Sanfte, kreisende Bewegungen sorgen dabei nicht nur für porentiefe Reinigung, sondern fördern auch die Durchblutung. Fürs Abtrocknen des Gesichts gilt: lediglich tupfen – und zwar immer von unten nach oben. So wird die Haut schonen nach oben gezogen. Anschließend kann mit der gewohnten Nachtpflege fortgefahren werden.

So viel zum Thema Abschminken. Die ganze Prozedur bringt allerdings nichts, wenn am nächsten Morgen mit verunreinigten Kosmetikpinseln weitergeschminkt wird. Meine Tipps zur richtigen Pinselreinigung findest du hier.

nela-beautytipps-antipickelmaske-abschminken-hautreinigung

Mit diesen beiden Masken seid ihr spätestens ab Aschermittwoch gut gewappnet.

Alaaf und Helau!

Eure Nela

Weitere Beiträge
Empfohlene produkte