Weiteres Nachhaltigkeitsengagement

Neben den drei großen Engagementbereichen der Klimaneutralität, Plastikneutralität und 0% Mikroplastik verfolgen wir eine Vielzahl an weiteren ökologischen Zielen, die wir durch entsprechende und umfangreiche Maßnahmen und Aktivitäten erreichen wollen.

Klimaschutz: Folienwechsel

Bereits im Sommer 2020 wechseln wir bei vielen unserer Gesichtsmasken von einer mehrlagigen Verbundfolie mit Aluminium auf einen Einstoffverbund (Recycling Code 05 – PP). Durch diesen Schritt können gleich zwei elementare Eigenschaften der Packmittel unseres wichtigsten Produktsegments verbessert werden: die Recyclingfähigkeit und der Product Carbon Footprint.

Mehr erfahren

100% Rezyklat

Ein zentrale Maßnahme im Rahmen unseres Engagement im Bereich nachhaltige Verpackung ist die Umstellung der Primärpackmittel unserer Mehrfachanwendungen auf 100% Rezyklat.

Mehr erfahren

100% Ökostrom

Zum 01. August 2019 hat Schaebens vollständig auf Ökostrom gewechselt. Damit setzen wir unser Engagement im Rahmen unseres Klimaschutzkonzeptes weiter fort.

Mehr erfahren

Energie Beratung

Seit dem Jahr 2016 arbeitet Schaebens mit der Kölner Smarte Energie GmbH zusammen. Nach einer umfassenden Energieberatung konnte eine Vielzahl unterschiedlicher Energieeffizienzmaßnahmen sukzessive umgesetzt werden.

Mehr erfahren

CO2-Emissionen kosmetischer Verpackungs - formen

Da CO2-Emissionen messbar sind, stellen diese eine idealtypische Basis-Kennziffer zur Nachhaltigkeitsbewertung dar. Wir haben daher bereits 2018 damit begonnen über ClimatePartner die CO2-Emissionen für alle unsere Verpackungsformen ermitteln zu lassen. Seit 2019 lassen wir zusätzlich auch für die alternativen Verpackungsvarianten aller relevanter Wettbewerbsprodukte die CO2-Werte ermitteln.

Mehr erfahren

Umweltzertifikat Grüner Punkt

Durch die Teilnahme am Dualen System für die Verwertung von Verkaufsverpackungen bei „Der Grüne Punkt“ konnten wir seit 2016 jedes Jahr zur Reduzierung von Treibhausgasen und damit entscheidend zum Klimaschutz beitragen

Mehr erfahren

Klimaschutz - strategie

Als Nr. 1 in der Gesichtspflege hat Schaebens den Anspruch und die Verantwortung, auch in Sachen Nachhaltigkeit führend zu sein. Schaebens verfügt auch deshalb über die nachfolgende Klimaschutzstrategie mit 22 ökologischen Zielen, einen umfangreichen Maßnahmenkatalog, diversen Kennzahlen und Erläuterungen.

Mehr erfahren

BLOG: NACHHALTIG LEBEN

Du möchtest dich umweltbewusster verhalten, weißt aber nicht so recht, wo du anfangen sollst? Hier findest du Informationen, Tipps und einfache Anregungen, um dein Leben nachhaltiger und umweltbewusster zu gestalten.

Nachhaltigkeit für Anfänger: Badezimmer

Um etwas für die Umwelt zu tun und dein Verhalten nachhaltiger zu gestalten, musst du nicht ab sofort ausschließlich in Zero-Waste-Läden einkaufen und nur noch feste Seife nutzen. Wir tendieren häufig zu einem „Alles-oder-Nichts“-Denken. Das ist aber vor allem in Punkto Nachhaltigkeit absolut kontraproduktiv. Wer versucht, seinen gesamten Lebensstil von einen auf den anderen Tag zu ändern wird in den allermeisten Fällen scheitern.

Weiterlesen

Umweltfreundlich Putzmittel im Haushalt

Putzen: Die einen finden es toll, die anderen hassen es, wir tun es aber (fast) alle. Woran wir aber selten denken: Das alltägliche Waschen, Putzen und Reinigen belastet sowohl die Umwelt als auch unsere eigene Gesundheit.

Weiterlesen

Tipps für mehr Nachhaltigkeit in der Küche

In unseren eigenen vier Wänden haben wir die Möglichkeit in vielen Bereichen auf die Verwendung nachhaltiger Produkte zu achten. In vielen Haushalten ist die Küche der Dreh- und Angelpunkt sowie Mittelpunkt des (Familien-) Lebens. Daher haben wir uns einmal in der Küche umgeschaut und nach Produkten und Zubehör gesucht, die wir durch ökologischere Alternativen ersetzen können, die dir nicht nur jede Menge Ressourcen, sondern auch Zeit und Geld sparen.

Weiterlesen

8 Tipps für umweltbewusstes Einkaufen

Es gibt vielfältige Arten und Wege Ressourcen zu sparen und nachhaltiger zu leben. Jeder von uns kann Nachhaltigkeit ganz einfach in seinen Alltag integrieren. So lässt sich zum Beispiel auch der regelmäßige Einkauf im Supermarkt umweltfreundlicher gestalten. Um zu zeigen, wie dies funktioniert, haben wir euch 8 Tipps zusammengestellt, die ihr beim nächsten Einkauf beachten solltet.

Weiterlesen

Nachhaltigkeit von Kosmetik Verpackungen

"Plastik ist schlecht für die Umwelt" und "Glas ist die nachhaltigste Verpackung". Solche pauschalisierten Aussagen sind schwierig, besonders bei hoch komplexen Themen wie der Frage nach der "richtigen" Verpackung für ein Produkt. Je differenzierter man sich mit der Verpackungsthematik auseinandersetzt, desto deutlicher wird auch die Problematik, die damit einhergeht: Ein Packmittel, welches alle relevanten Funktionen erfüllt und gleichzeitig eine optimale Ökobilanz aufweist, gibt es bisher noch nicht.

Weiterlesen

Kosmetikmüll richtig entsorgen

Beauty-Produkte werden auch in Deutschland immer beliebter. Doch wie wird der dadurch entstehende Kosmetikmüll eigentlich richtig und umweltgerecht entsorgt?

Weiterlesen

Regeln für nachhaltigen Konsum

Unser Konsum hat nicht nur positive Auswirkungen auf die soziale und wirtschaftliche Situation der Menschen, sondern kann sich gleichzeitig negativ auf unsere Umwelt und deren Zustand auswirken. Dabei können schon Kleinigkeiten, die für uns alle leicht umzusetzen sind, einen wichtigen Einfluss auf die Verringerung der Umweltbelastung haben.

Weiterlesen

Nachhaltig Reisen - darauf kannst du achten

Das Thema Nachhaltigkeit nimmt eine immer größere Rolle in unserer Gesellschaft ein. Mehr Menschen beschäftigen sich mit dem Klimawandel. Viele steigen auf eine gesündere Ernährung um, essen weniger Fleisch oder leben komplett vegetarisch oder vegan. Auch was die Mülltrennung und das Recyceln angeht machen wir einen Schritt nach vorne. Doch was können wir eigentlich tun um unseren Urlaub nachhaltiger zu planen und währenddessen nachhaltiger zu handeln?

Weiterlesen

Energie sparen mit Computer & Co.

Energie ist ein wichtiges und notwendiges Gut in unserem Leben. In sämtlichen Lebensbereichen verbraucht jeder von uns täglich eine Menge Energie, zum Beispiel in Form von Strom für Multimedia und Computer, zum Aufladen unseres Handys oder beim Fernsehen. Für uns sind diese Dinge selbstverständlich und den Energieverbrauch, den wir für all diese Dinge benötigen hinterfragen wir kaum. So steigt unser Energiebedarf auch Jahr für Jahr kontinuierlich an.

Weiterlesen

DIE PRODUCT CARBON FOOTPRINTS (PCF) UNSERER PRODUKTE

Die Minimierung unseres ökologischen Fußabdruckes stellt einen zentralen Bestandteil unserer Unternehmensstrategie dar. Laut ClimateParter sind wir der erste führende Konsumgüterhersteller in Deutschland, der seine gesamte Produktrange klimaneutral gestellt hat. Unser größtes Potential zur Reduzierung der CO2-Emissionen liegt beim Vermeiden und Reduzieren von Verpackungen. Daher rücken wir unsererseits die Verpackungen in den Mittelpunkt aller Optimierungen.

39,5 g CO2*

Neben dem PCF haben wir auch die CO2-Emissionen nur für unsere Verpackungen berechnet. Unsere Verpackung verursacht bis zu 88% weniger CO2-Emissionen je ml Maske als alternative Verpackungsformen relevanter und direkter Wettbewerber.

Durch einen Wechsel der Folienqualität von einem Mehrlagenverbund mit Aluminium auf einen Einstoffverbund ab Sommer 2020 können wir bei unserer Peel-Off Maske die Co2-Emissionen der Verpackung um ca. 43% senken.

Weitere Vergleiche und Informationen hier

32,1 g CO2*

Neben dem PCF haben wir auch die CO2-Emissionen nur für unsere Verpackungen berechnet. Unsere Verpackung verursacht bis zu 83% weniger CO2-Emissionen je ml Maske als alternative Verpackungsformen relevanter und direkter Wettbewerber.

Durch einen Wechsel der Folienqualität von einem Mehrlagenverbund mit Aluminium auf einen Einstoffverbund ab Sommer 2020 können wir bei unserer Feuchtigkeits Maske die Co2-Emissionen der Verpackung um ca. 43% senken.

Weitere Vergleiche und Informationen hier

28,1 g CO2*

Neben dem PCF haben wir auch die CO2-Emissionen nur für unsere Verpackungen berechnet. Alternative Verpackungsformen relevanter Wettbewerber verursachen je ml Maske bis zu 6-fach höhere CO2-Emissionen im Vergleich zu unserer aktuellen Verpackung.

Durch einen Wechsel der Folienqualität von einem Mehrlagenverbund mit Aluminium auf einen Einstoffverbund ab Sommer 2020 können wir bei unserer Anti-Pickel Maske die Co2-Emissionen der Verpackung um ca. 43% senken.

Weitere Vergleiche und Informationen hier

23,3 g CO2*

Neben dem PCF haben wir auch die CO2-Emissionen nur für unsere Verpackungen berechnet. Unsere Verpackung verursacht bis zu 77% weniger CO2-Emissionen je ml Maske als alternative Verpackungsformen relevanter und direkter Wettbewerber.

Durch einen Wechsel der Folienqualität von einem Mehrlagenverbund mit Aluminium auf einen Einstoffverbund ab Sommer 2020 können wir bei unserer Augen & Lippen Maske die Co2-Emissionen der Verpackung um ca. 43% senken.

Weitere Vergleiche und Informationen hier

751,4 g CO2*

Neben dem PCF haben wir auch die CO2-Emissionen nur für unsere Verpackungen berechnet. Unsere Verpackung verursacht bis zu 36% weniger CO2-Emissionen je ml Maske als alternative Verpackungsformen relevanter und direkter Wettbewerber.

Weitere Vergleiche und Informationen hier