schaebens-sommer-bucket-list-freunde

Bei dem Gedanken an Sommer, haben die meisten von uns ein Bild von kaltem Eis, frischer Melone und Sonnenbaden am Strand vor Augen. Doch da gibt es noch viel mehr zu entdecken!

Wie wäre es, wenn du dir auf deiner persönlichen Summer-Bucket-List einige Dinge vornimmst, die dir in diesem Sommer einmalige Momente bescheren? Solche Sommeraktivitäten müssen weder kostspielig noch besonders aufwendig sein. Schlafe doch einfach mal unter freiem Himmel oder organisiere spontan einen Roadtrip mit deinen Freunden: Indem wir einfach mal von unseren Gewohnheiten abweichen und neue Sommeraktivitäten ausprobieren, können wir uns tolle und einzigartige Momente schaffen. Hier bekommst du zehn Inspirationen für deine eigene Summer-Bucket-List.

1. Sternschnuppen betrachten

Dreh mich!

Ein Bucket-List-Klassiker, aber immer noch ein absolutes Muss: Ob auf dem Balkon, auf der Parkbank oder dem Autodach – gemeinsam mit anderen oder alleine der Nacht zu lauschen und unter Sternschnuppen tief in sich hineinzuhören sorgt für einen magischen Moment, an den du noch lange denken wirst. Jedes Jahr im August ist der Meteorstrom der Perseiden sichtbar und versorgt uns mit jeder Menge funkelnder Sternschauer – bis zu 150 pro Stunde! Und vergiss nicht, dir bei jeder Sternschnuppe etwas zu wünschen!

2. Cocktail-Mix-Contest mit Freunden

Ein gemeinsamer Abend mit Freunden darf auf der Summer-Bucket-List nicht fehlen. Gib eurem Treffen den besonderen Drive, indem du zum Wett-Cocktailmixen einlädst. Das ist eine tolle Möglichkeit, um mal wieder neue Geschmacksrichtungen zu testen, wenn deine Gäste ungewöhnliche Zutaten mitbringen. Der Contest-Gedanke bringt an dem schönen Abend mit Freunden zusätzlich Spaß und sicher jede Menge Gesprächsstoff.

3. Unter freiem Himmel schlafen

Das klingt erst einmal simpel, schafft aber eine ganz besondere Verbindung zwischen dir und der Natur. Spann in einer lauen Sommernacht die Hängematte auf dem Balkon oder mach es dir im Garten gemütlich. Hör dem Zirpen der Grillen zu, lausche den Vögeln, die ihr Nachtquartier aufsuchen, oder dem Flattern der Fledermäuse. Das wird garantiert eine Nacht, wie du sie so noch nicht verbracht hast – auf besondere Weise aufregend und doch friedlich.

4. Auf ein Festival gehen

Dreh mich!

Lass die Gewohnheiten hinter dir und gehe in diesem Jahr nicht zu einem x-beliebigen Konzert oder deinem Standard-Festival. Wähle ein Festival, das dir eine ganz besondere Erfahrung schenkt und dich zum Beispiel in ein anderes Land führt. In London findet beispielsweise die Wine Week statt – dort kannst du nicht nur leckersten Wein genießen, sondern auch kulinarische Besonderheiten. Wer es lieber sportlich mag, der sollte zum Yoga Festival am Wörthersee. Hier findest du in traumhafter Kulisse zu dir selbst.

5. Eine Sandburg bauen

Zu den schönsten Unternehmungen im Sommer gehört sicher auch für dich ein Tag am Strand. Anstatt einfach nur in der Sonne zu liegen oder zu schlafen, kannst du diesen Moment kreativer gestalten – indem du z.B. eine Sandburg baust. Lass deiner Fantasie freien Lauf und vergiss den Hang zur Perfektion: Diese Sandburg muss nicht die höchste der Welt werden. Widme dich voll und ganz diesem Projekt und genieße den Moment – spätestens am nächsten Tag ist deine Sandburg schon wieder Geschichte.

6. Eine Wasserbombenschlacht organisieren

Das ist sicher einer der witzigsten Punkte auf deiner Summer-Bucket-List. Mach mit deinen Freunden einen Treffpunkt und eine Zeit aus. Jeder bringt vorbereitete Wasserbomben mit in den Park oder ihr wählt einen Ort mit Brunnen, wo ihr euch gemeinsam mit Wasserbomben eindeckt. Gebt in eurer Wasserbombenschlacht alles, seid wieder einmal voll Kind  und macht euch einfach nur richtig nass! Die körperliche Bewegung baut Stress ab und kurbelt die Bildung von Glückshormonen an – und Spaß macht das Ganze auch noch wie man beispielsweise beim Songkran Festival in Thailand sieht.

7. Einen Roadtrip machen

Dreh mich!

Ob mit oder ohne Freunde, breche in diesem Sommer zu neuen Abenteuern auf! Dazu muss es nicht das klassische Wochenende in Barcelona mit Flugreise sein. Packt euren Rucksack mit dem Notwendigsten, setzt euch ins Auto oder kauft ein Bahn-Gruppenticket und entdeckt Land und Leute in eurer Region! Vielleicht plant einer von euch den Besuch einer Sehenswürdigkeit oder eines Naturschauspiels und bereitet vorab interessante Fakten auf – der Zug der Kraniche, ein nahegelegenes Industriedenkmal oder Freiluftmuseum können tolle Ausflugsorte sein. Schön sind auch Themen-Roadtrips, zum Beispiel zu einem idyllischen Weingut oder dem nächstgelegenen Bio-Bauernhof mit Streichelzoo.

„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen“.

Johann Wolfgang von Goethe

8. Im Sommerregen tanzen

Carpe diem! Gerade hast du noch im Strandbad gelegen, nun naht ein Regenschauer, doch leider ist kein Unterschlupf in Sicht! Warum nicht das beste aus der Situation machen und durch den Sommerregen tanzen? Anstatt wie der Rest vor dem Nass zu flüchten, kannst du diesen Moment zu deinem Machen und aus deiner Komfortzone heraustreten. Lass die Hemmungen fallen, spüre den warmen Regen auf der Haut und fühle dich einfach frei!

9. Picknicken

Dreh mich!

Schnappe dir deine Freunde und fahrt für einen ganzen Tag hinaus ins Grüne. Vor allem an heißen Tagen ist das eine der besten Sommer Unternehmungen, denn im Schatten der Bäume lässt es sich mit leckerer Verpflegung gut aushalten. Plant euer Picknick vielleicht zu einem kulinarischen Thema, das sich abseits von bekannten Pfaden bewegt: Wie wäre es mit einem österreichischen Picknick mit Gebäck, Topfenknödel und Semmeln? Beim gemeinsamen Entdecken der Speisen könnt ihr euch mal wieder richtig intensiv austauschen.

10. Mit dem Sonnenaufgang aufstehen und die schönsten Orte deiner Stadt im Morgengrauen sehen

Im Sommer wird es schon sehr früh hell. Während die Stadt noch schläft, stehst du auf und genießt diesen besonderen Moment, wenn alles um dich herum erwacht. Mit dem Kaffee in der Hand hörst du die ersten Vögel zwitschern, die ersten Menschen verlassen ihre Wohnungen und Kinder springen eilig in die Kita oder Schule. Nehme deine Umgebung bewusst wahr und genieße die ruhigen Morgenstunden im Sommer. Wenn am morgen das sanfte Licht auf die Häuserfassaden fällt, siehst du deine Stadt mit ganz anderen Augen als im Alltagstrubel.

Du musst natürlich nicht alle Punkte abarbeiten, um einen schönen Sommer zu erleben. Fühle dich inspiriert und traue dich, in diesem Sommer Neues zu wagen oder sich wieder auf Altes zu besinnen! Versprochen: Du wirst reichlich belohnt.

Du hast Spaß an Bucket-Lists gefunden? Dann lerne hier unsere Bucket-List für den nächsten Muttertag kennen.

Weitere Beiträge