Schaebens-Intuitives-Essen-Wohlfühlgewicht-ohne-Diät

Fast jede zweite Frau ist mit ihrem Gewicht unzufrieden und rund 95% aller Diäten scheitern. Unsere Expertin Dr. med. Mareike Awe hat sich zum Ziel gesetzt, diesem Körperwahn ein Ende zu bereiten. Sie plädiert dafür, das persönliche Idealgewicht nicht von optimierten Bildern auf Magazin-Covern abhängig zu machen, sondern vom eigenen Wohlbefinden. In ihrem neuen Buch “Wohlfühlgewicht” zeigt sie den Weg zu einem entspannten Umgang mit den eigenen Körpermaßen. In unserem Interview erklärt sie uns, wie die Pfunde durch eine intuitives Essen fast von alleine purzeln – und das ganz ohne Diät und Verzicht.

Ausgewogene Ernährung durch intuitives Essen

Schaebens-Intuitives-Essen-bewusste-und-ausgewogene-Ernährung

Frau Dr. Mareike Awe, wie kann ich mich durch intuitives Essen bewusst und ausgewogen ernähren?

Beim intuitiven Essen lernen wir wieder mit unserem Körper zusammenzuarbeiten – und nicht wie bei vielen Diäten gegen ihn. Ein wesentlicher Punkt ist, auf die körpereigenen Hunger- und Sättigungssignale zu hören. Das bedeutet erst dann zu essen, wenn man Hunger hat, und mit dem Essen aufzuhören, wenn das Sättigungsgefühl eintritt – ohne Verzicht und Kalorienzählen. Babys und Kleinkinder wissen automatisch und auf ganz natürliche Weise, wann sie Hunger haben und wann sie satt sind. Erwachsene haben häufig durch äußere Einflüsse und Gewohnheiten verlernt, echte Hungersignale zu erkennen und bei angenehmer Sättigung mit dem Essen aufzuhören. Intuitives Essen setzt genau hier an und verhilft uns wieder zu einem entspannten und genussvollen Essverhalten

Wie genau funktioniert intuitives Essen?

Das Geheimnis des intuitiven Essens ist im Grunde ganz einfach. Man handelt nach seinen körperlichen Bedürfnissen. Um diese körperlichen Signale bestmöglich wahrnehmen zu können, kann es sehr hilfreich sein, sich an vier Grundsätzen zu orientieren.

4 Grundsätze des intuitiven Essens

1. Iss nur dann, wenn du körperlich hungrig bist.
2. Schlüsselworte für eine bewusste Ernährung sind Genuss und Achtsamkeit.
3. Beende die Mahlzeit, wenn sich ein angenehmes Sättigungsgefühl einstellt.
4. Wähle Lebensmittel, die dir schmecken und guttun. Dein Körper weiß, was er braucht. Mit der bedingungslosen Erlaubnis, alles zu essen, was du magst, verändert sich deine Lust auf die “verbotene Frucht” automatisch in echten Hunger auf nährreiche und natürliche Lebensmittel.

Mit intuitivem Essen abnehmen ganz ohne Diät

Dreh mich!

Ich darf also wirklich essen, was ich möchte?

Beim intuitiven Essen gibt es grundsätzlich keine Vorschriften, welche Lebensmittel du essen darfst und welche verboten sind. Es geht natürlich nicht darum, den ganzen Tag nur Schokolade zu essen, aber sie ist auch nicht verboten. Wenn du lernst, auf dein körpereigenes Hunger- und Sättigungsgefühl zu hören, ernährst du deinen Körper automatisch ausgewogen und bewusst.

Je besser du mit den echten Bedürfnissen deines Körpers in Verbindung stehst, desto leichter fällt es dir, dich ideal zu ernähren. Die Vorstellung, sich beim intuitiven Essen nur noch von Junk Food zu ernähren, ist also ein Irrglaube. Der große Vorteil beim intuitiven Essen ist, dass du dich von strikten Ernährungsregeln befreien darfst. Es gibt nichts, an dem du dich orientieren musst, außer an den Signalen deines eigenen Körpers.

Das klingt toll, aber kann ich intuitive Ernährung auch mit anderen Ernährungsformen kombinieren?

Es gibt bestimmte Ernährungsformen, die mit dem persönlichen Glauben oder der ethischen Einstellung zusammenhängen, wie z.B. eine vegetarische oder vegane Ernährung. Andere müssen aufgrund gesundheitlicher Risiken eingehalten werden, so wie Zöliakie, Laktose- und Fruktoseintoleranz oder Allergien. Diese Ernährungsformen sind absolut vereinbar mit dem Ansatz des intuitiven Essens. Körperlicher Hunger ist unspezifisch und richtet sich nicht auf bestimmte Lebensmittel. Bevor du dich für den Verzehr bestimmter Lebensmittel entscheidest, kannst du immer überprüfen, ob diese mit deiner Ernährungsform vereinbar sind.

Nehme ich beim intuitiven Essen tatsächlich ab? Welche psychischen und physischen Faktoren spielen dabei eine Rolle?

Durch die Zusammenarbeit mit deinem Körper versorgst du ihn ideal. Die natürliche Folge davon ist, dass du mit der Zeit ganz von alleine überschüssige Kilos verlierst. Dein Körper will nicht mehr Fett mit sich herumtragen, als er braucht. Daher pendelt sich beim intuitiven Essen nach einer gewissen Zeit ganz automatisch dein eigenes genetisches Idealgewicht ein. Neben den unzähligen positiven Erfahrungsberichten meiner ProgrammteilnehmerInnen gibt es zahlreiche Studien, die den positiven Effekt von intuitivem Essen auf die Gesundheit nachweisen. Menschen, die intuitiv essen, sind schlanker, haben einen niedrigeren BMI, niedrige Blutfettwerte und ein geringeres Risiko für Herzerkrankungen als der Durchschnitt. Auf psychischer Ebene zeigte sich, dass intuitive Esser eine höhere Körper- und allgemeine Lebenszufriedenheit haben. Auch ihre Motivation zu trainieren steigt mit der Ernährungsumstellung, da der Fokus darauf liegt sich und sein Körpergefühl zu genießen, anstatt auf Schuldgefühlen, nicht einem von außen vorgegebenen Körperideal zu entsprechen.

Ernährungstipps: Gesund und schlank durch intuitives Essen

Wie kann ich mit intuitiver Ernährung starten?

schaebens-intuitives-essen-ernährungstipps-gesund-und-schlank

Schaebens – Gesund und schlank durch intuitives Essen

Intuitives Essen beginnt nicht auf dem Teller, sondern im Kopf. Im Laufe der Zeit haben sich viele Menschen ein Essverhalten angewöhnt, das nicht mehr viel mit ihrer Intuition zu tun hat. Bestimmt kennst auch du Weisheiten wie „Iss deinen Teller leer, sonst gibt es morgen schlechtes Wetter!“, „Vermeide Kohlenhydrate!“ oder „Diäten machen schlank.“.
Leider arbeiten all diese Regeln gegen die natürlichen Hunger- und Sättigungssignale deines Körpers. Du isst aufgrund solcher Regeln entweder zu viel oder zwingst dich dazu, zu wenig zu essen, sodass du irgendwann Heißhunger bekommst. Auch emotionaler Hunger kann eine Ursache sein, warum du öfter als nötig zu Snacks greifst. Bereits in der Kindheit wird Essen oft als Ersatzbefriedigung eingesetzt: Zum Trost gibt es Süßigkeiten und als Lob eine extra Nascherei. Dadurch wird Essen nicht mehr mit dem Zweck der Nahrungsaufnahme verknüpft und das intuitive Essverhalten geht verloren.

So findest du zur intuitiven Ernährung zurück

Dreh mich!

1. Hinterfrage deine Gewohnheiten: Isst du aus Hunger oder aus Langeweile?

2. Wähle deine Lebensmittel achtsam: Muss es wirklich Schokolade sein oder verlangt dein Körper nach einem Stück Obst?

3. Beobachte deine Lebensmittelwahl: Vertraue deinem Bauchgefühl. Dein Körper weiß intuitiv, was er braucht.

Übrigens: Auch diese Gesundheits-Apps helfen dir dabei, deine Gewohnheiten zu ändern und persönliche Ziele in Sachen Ernährung, Schlafgewohnheiten oder Meditation einzuhalten.

Welchen Tipp können Sie den Leserinnen und Lesern geben, die schon lange vergeblich versuchen, ihr Wunschgewicht zu erreichen?

Dein Körper ist schlauer als jede Diät! Es ist wissenschaftlich belegt, dass über 95% aller Diäten scheitern, da Diäten gegen den Körper arbeiten und nicht mit ihm. Beim intuitiven Essen lernst du wieder, auf deinen Körper zu hören und seine Signale zu erkennen. So nimmst du fast automatisch ab, und das völlig ohne Diät. Ein zusätzliches mentales Training kann dir bei der Umstellung helfen. Es unterstützt dich dabei, dich von deinen angelernten Essgewohnheiten zu lösen und zu den Nervenbahnen deines intuitiven Essverhaltens zurückzufinden – das übrigens seit deiner Geburt in dir verankert ist. In meinem 14-wöchigen Online-Kurs intueat vereine ich intuitives Ernährung und mentales Training in einem nachhaltigen Programm. Dabei nehme ich die TeilnehmerInnen Tag für Tag an die Hand und zeige ihnen konkret, wie sie mit Leichtigkeit wieder erlernen auf ihren eigenen Körper zu hören und zu vertrauen. Für noch mehr Tipps zum intuitiven Essen lade ich dich ein, kostenlos in mein Online-Programm reinzuschnuppern.

Du möchtest noch mehr für dich tun? Dann versuch es doch mit unserer Mental Health Challenge: In 30 Tagen zu mehr Achtsamkeit und Selbstliebe. 

schaebens-intuitives-essen-expertin-dr.-med.-mareike-awe

Über Dr. Mareike Awe

Jahrelang hat Dr. Mareike Awe selbst versucht, durch Diäten überschüssige Kilos loszuwerden. Doch alle Versuche blieben erfolglos – bis sie eines Tages im Medizinstudium die Lösung fand: Intuitives Essen. Mit der darauf basierenden Methode hat die Fachärztin, Ernährungsmedizinerin und Hypnotiseurin nicht nur selbst innerhalb weniger Monate 10 kg verloren, sondern bereits mehr als 16.000 Menschen zu einem befreiten intuitiven Essverhalten verholfen. Ihr Podcast “Wohlfühlgewicht” zählt mit über 2,7 Millionen Downloads zu Deutschlands erfolgreichsten Gesundheits-Podcasts. Mit ihrem Buch Wohlfühlgewicht, das am 30.12.2019 erscheinen wird, will sie uns vom allgegenwärtigen Diät-Wahn befreien.www.wohlfuehlgewicht-buch.de

Weitere Beiträge
Empfohlene produkte