recycling-schaebens-nachhaltigkeit-kosmetikmuell

Beauty-Produkte werden auch in Deutschland immer beliebter. Mit der wachsenden Menge an Kosmetikprodukten wächst jedoch auch der Kosmetikmüll. Doch wie kann der dadurch entstehende Kosmetikmüll umweltgerecht entsorgt werden?

Wir haben für Euch 5 einfache Tipps zusammengetragen, wie jeder von uns etwas zu einer nachhaltigeren Umwelt beitragen kann und Kosmetikverpackungen umweltschonender entsorgt werden können. Oft sind es die Kleinigkeiten im Alltag, die einen großen Unterschied machen.

Hierbei belasten insbesondere Unmengen von Plastikmüll die Umwelt. Einen sehr großen Anteil hieran haben die Verpackungen der Konsumgüter. Besonders problematisch ist hierbei, dass sich i. d. R. Plastik nicht schnell zersetzt und abbaut.

5 Tipps wie Du die Umwelt schonen kannst 

1. Kosmetikverpackungen sind nicht achtlos in die Umwelt weg zu werfen, sondern gezielt über den Hausmüll zu entsorgen.

Kontinuierliches Recycling ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher setzen wir uns auch für eine korrekte Verwertung von Verkaufsverpackungen ein. Weitere Informationen zu unserer Teilnahme am Dualen System für die Verwertung von Verkaufsverpackungen finden sich beim Thema „Der Grüne Punkt“.

2. In vielen Fällen bestehen Kosmetikprodukte aus mehreren einzelnen, stofflich unterschiedlich zusammengesetzten Verpackungselementen. Solche Kosmetikprodukte, die häufig aus so genanntem Mischplastik bestehen, würden i. d. R. aus dem Recyclingkreislauf herausfallen und größtenteils verbrannt werden, wenn die einzelnen Verpackungselemente nicht zuvor voneinander getrennt entsorgt würden. Daher sollten wir als Konsumenten eine entsprechende Vorarbeit übernehmen und die Verpackungselemente im Vorfeld voneinander getrennt entsorgen. So sollten grundsätzlich z. B. die Verschlusskappen von einer Flasche und Tube getrennt entsorgt werden, da diese im Zweifel aus verschiedenen Materialen bestehen.

Für unsere Schaebens Produkte bedeutet dies, dass z. B. bei unserer Totes Meer Salz Serie die Verschlusskappen des Peelings und der Salbe von der Tube sowie vom Dusch- & Waschgel und des Shampoos relativ leicht von der Flasche getrennt werden können, um anschließend getrennt entsorgt zu werden.

3. Eine Trennung von Materialen ist grundsätzlich empfehlenswert. So sollen i. d. R. Papier, Pappe und Kartons zur Sicherstellung einer umweltfreundlichen Wiederverwertung ebenso wie z. B. auch Zeitungen, Zeitschriften, Schreibpapier oder Geschenkpapier in der Papiertonne entsorgt werden. Es gilt aber auch hier besonders aufzupassen, da dies nicht für alle Sorten an Papier, Pappe und Karton so gilt. So ist z. B. imprägniertes und beschichtetes Papier über den Restmüll zu entsorgen.

Für unsere Schaebens Produkte bedeutet dies, dass z. B. bei unseren Konzentraten und Seren die Umverpackungen bzw. Falthüllen in der Papiertonne und die Blister bzw. das Primärpackmittel im Restmüll entsorgt werden sollten.

4. Einen weiteren positiven Beitrag kann jeder durch den gezielten Kauf von CO2-neutralen und besonders nachhaltigen Produkten leisten. Hierbei sind i. d. R. alle CO2-neutralen Produkte als solche gekennzeichnet und dadurch leicht erkennbar. Schwieriger gestaltet es sich häufig zu erkennen, welche Produkte tatsächlich nachhaltiger sind als andere.

Alle unsere Schaebens Produkte sind CO2-neutral und dementsprechend gekennzeichnet. Weitere diesbezügliche Informationen findet ihr auf https://www.schaebens.de/schaebens-unterstuetzt-den-klimaschutz/. Das unsere bestehenden Schaebens Produkte überwiegend nachhaltiger sind als die meisten vergleichbare Wettbewerbsprodukte haben wir uns durch ClimatePartner bestätigen lassen und bei der Entwicklung von neuen Produkten befragen wir hierzu ClimatePartner.

5. Besonders wichtig ist es auch, nur vollständig aufgebrauchte und entleerte Verpackungen zu entsorgen, die keine größeren Restmengen enthalten. So sollten große Reste aus der Kosmetikpackung zunächst leergedrückt werden, bevor die Kosmetikpackung im Restmüll entsorgt wird. Dies gilt auch für Kosmetikverpackungen mit flüssigem Inhalt. Übrig gebliebene kleine Reste in der Kosmetikpackung, die durch Drücken meistens nicht mehr aus der Tube oder Flasche herauszubekommen sind, sind beim Recyceln meistens unproblematisch und können mit der Plastikverpackung im Plastikmüll entsorgt werden. Ein vorheriges Ausspülen der Verpackung ist nicht notwendig.

Alle unsere Schaebens Produkte sind so konstruiert bzw. aufgebaut, dass diese relativ leicht nahezu vollständig zu entleeren sind. 

Schaebens & Nachhaltigkeit

Uns als Unternehmen ist die aktive Beteiligung am Klima- und Umweltschutz ein wichtiges Anliegen. Recycling ist dabei ein Ausdruck nachhaltigen Wirtschaftens und dient der Einsparung von Energie, Ressourcen und Emissionen. Um auch zukünftig einen Beitrag zum Thema ökologische Nachhaltigkeit zu leisten, haben wir uns als Ziel gesetzt die ökologische Nachhaltigkeit von Verpackungen möglichst über alle Ebenen zu verbessern.

Bereits kleine Änderungen in der Materialzusammensetzung oder an der Gestaltung der Verpackung können oft die Recyclingfähigkeit einer Verpackung entscheidend verbessern. In diesem Sinne werden wir von Schaebens unsere Verpackungen fortlaufend optimieren.

Weitere interessante Artikel für Dich

Nachhaltig Wirtschaften – Schaebens erhält das „Umweltzertifikat Grüner Punkt“

Die aktive Beteiligung am Klima- und Umweltschutz ist Schaebens ein wichtiges Anliegen. Kontinuierliches Recycling ist dabei ein Ausdruck nachhaltigen Wirtschaftens und dient der Einsparung von Energie, Ressourcen und Emissionen.

Schaebens unterstützt den Klimaschutz

Seit 01. August 2018 sind alle Schaebens-Produkte CO2-neutral. Damit ist Schaebens der erste führende Konsumgüterhersteller in Deutschland, der seine gesamte Produktrange klimaneutral umgestellt hat.

Schaebens Nachhaltigkeitsengagement im Rahmen der Fast-Fashion Ausstellung

Am 14. Februar 2019 war Schaebens Teil der Fast Fashion Ausstellung im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln. In Bezug auf den Klima- und Umweltschutz hat Schaebens die Bereiche Gesichtspflege und Fashion genauer betrachtet.

Weitere Produktvorschläge

Weitere News