Bist du bereit für den Sommer? Die warmen Sonnenstrahlen, die lauen Abende im Freien und die Möglichkeit, endlich wieder offene Schuhe zu tragen – was gibt es Schöneres? Doch manchmal bringt der Sommer auch ein paar Herausforderungen mit sich, besonders für unsere Füße. Schwitzige Füße können nicht nur unangenehm sein, sondern auch zu Fußgeruch oder Fußpilz führen. Aber keine Sorge, wir haben ein paar Tipps und Tricks, wie du deine Füße auch an heißen Tagen frisch und trocken halten kannst.

Warum schwitzen unsere Füße überhaupt?

Schwitzen ist eine natürliche Reaktion unseres Körpers, um sich abzukühlen. Aber warum schwitzen unsere Füße so besonders viel? Nun, zum einen haben unsere Füße eine hohe Anzahl von Schweißdrüsen, und zum anderen werden sie oft in geschlossenen Schuhen eingesperrt, was die Luftzirkulation behindert und das Schwitzen verstärkt.

Lösungen für schwitzige Füße

  1. Offenes Schuhwerk: Trage im Sommer möglichst offene Schuhe wie Sandalen oder Flip-Flops, um deinen Füßen genügend Luft zu geben und das Schwitzen zu reduzieren.
  2. Dünne Einlagen: Lege dünnere Einlagen in deine Schuhe, um Feuchtigkeit aufzusaugen und deine Füße trockener zu halten.
  3. Fußpuder: Fußpuder absorbiert Feuchtigkeit und reduziert Gerüche. Trage es auf deine trockenen Füße und zwischen den Zehen auf, bevor du deine Schuhe anziehst.
  4. Fußbad mit verschiedenen Zusätzen: Ein erfrischendes Fußbad kann Wunder wirken, um schwitzige Füße zu beruhigen. Füge deinem Fußbad einige Tropfen ätherischer Öle wie Minze oder Teebaumöl hinzu, um eine kühlende und desodorierende Wirkung zu erzielen.
  5. Regelmäßiges Waschen: Wasche deine Füße täglich mit warmem Wasser und Seife, besonders nach einem langen Tag in geschlossenen Schuhen. Trockne sie gründlich ab, bevor du deine Fußpflege-Routine fortsetzt.
fusspflegeprodukte-fusspflege-schoenefuesse-fussmasken

6. Überschüssige Hornhaut entfernen: Entferne regelmäßig überschüssige Hornhaut von deinen Füßen, um eine bessere Luftzirkulation zu ermöglichen und das Schwitzen zu reduzieren.

7. Atmungsaktive Socken: Trage atmungsaktive Baumwollsocken, die Feuchtigkeit von deinen Füßen ableiten und die Luftzirkulation fördern. Vermeide synthetische Materialien, die Feuchtigkeit stauen können.

8. Wechselschuhe: Wechsle deine Schuhe regelmäßig, besonders wenn du viel schwitzt. Das gibt deinen Schuhen Zeit zum Trocknen und reduziert das Risiko von Geruchsbildung.

9. Fußdeo oder Antitranspirant: Verwende ein spezielles Fußdeo oder Antitranspirant, um das Schwitzen zu reduzieren und unangenehmen Geruch zu bekämpfen.

10. Trockene Fußpflegeprodukte: Wähle Fußpflegeprodukte, die speziell für schwitzige Füße entwickelt wurden und Feuchtigkeit absorbieren, ohne die Haut zu reizen.

Salbei, Lavendelöl, Eichenrinde, Thymian, Walnussblätter, Weidenrinde, Eukalyptusblätter, Bockshornkleesamen und Natron gelten als Hausmittel gegen Schweiß und können – mit Wasser verdünnt – die Basis für ein Fußbad bilden.

Fußpflegeprodukte gegen schwitzige Füße

Um deine Füße optimal zu pflegen und ihnen die Frische zu geben, die sie verdienen, hat Schaebens eine Reihe von Fußpflegeprodukten entwickelt, die speziell auf die Bedürfnisse unserer Füße abgestimmt sind und dir dabei helfen, deine Füße frisch, gepflegt und trocken zu halten.

  • Fußmaske: Pflegt und erfrischt deine Füße mit intensiver Feuchtigkeit.
  • Fußbutter: Schützt und pflegt deine Füße mit einer reichhaltigen Formel.
  • Fersenpatches: Reduziert überschüssige Hornhaut und beugt Schwielen vor.

Mit diesen Produkten in deiner Fußpflege-Routine kannst du auch im Sommer das volle Vertrauen in deine Füße haben. Also, schnapp dir deine Lieblingssandalen und genieße die warme Jahreszeit – deine Füße werden es dir danken!

Hinweis: Schwitzen kann auch krankheitsbedingt auftreten. Wende dich bei anhaltenden Beschwerden an deinen Arzt.

Weitere Beiträge
Empfohlene produkte