Es ist Zeit aus dem Winterschlaf zu erwachen und die Haut auf die schönste Jahreszeit vorzubereiten.

Nach den kalten Wintermonaten wirkt die Haut trocken und grau. Daher ist es nun Zeit die gestresste Haut von den Spuren des Winters zu befreien und die Hautpflege anzupassen.

Nachdem wir im Winter auf reichhaltige Pflegeprodukte zurückgegriffen haben, können wir im Frühling auf eine leichtere Tagescreme oder Pflegelotion umsteigen. Besonders Produkte mit Urea, Hyaluronsäure und Aloe Vera spenden Feuchtigkeit und lassen die Haut frühlingsfrisch wirken.

Tipp: Auch ein Peeling macht müde Haut wieder munter und regt die Produktion neuer Zellen an. Mit dem Schaebens Totes Meer Peeling wird die Haut porentief gereinigt und das Hautbild verfeinert.

Weitere Beiträge aus dem Bereich „Hautpflege“