Für zarte Haut

Wir kennen es alle: bei frostigen Temperaturen wird unsere Haut schnell trocken und schuppig. Dazu kommt die trockene Heizungsluft drinnen, die der Haut zusätzlich Feuchtigkeit entzieht. Wintergestresste Haut braucht eine Extraportion Pflege.

Nach dem Duschen (nur kurz und nicht zu heiß!) am besten eine Feuchtigkeitscreme verwenden, die einen hohen Fettgehalt aufweist. 2-3 Mal wöchentlich eine feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske benutzen. Grundsätzlich sollte man im Winter auf alkoholhaltige Produkte verzichten. Besser eigenen sich jetzt natürliche Durstlöscher wie Aloe Vera, Hyaloron oder Gurke.

Diese Inhaltsstoffe finden sich beispielsweise in der Schaebens Professional Hydro Gel Maske, die erst unmittelbar vor der Anwendung angemischt wird und die Haut tiefenwirksam mit Feuchtigkeit versorgt.

 

Gegen Winterblässe

Vornehme Blässe ist zwar angesagt, lässt uns aber oft müde und ungesund aussehen. Wer seiner Haut zu Liebe auf den Solariumbesuch verzichten möchte, kann sich mit einem leichten Selbstbräuner wieder etwas Farbe ins Gesicht zaubern.

Wichtig dabei: die Haut vorher sorgfältig peelen und mit Feuchtigkeit versorgen. Durch trockene Stellen entstehen sonst unschöne dunkle Flecken. Die Schaebens Professional Müsli Mousse Maske befreit mit ihren natürlichen Peelingpartikeln aus Mandelschale und Cranberries sanft von losen Hautschüppchen und Unreinheiten und ist damit die ideale Vorbereitung.

 

Für softe Lippen

Nicht nur die Haut leidet im Winter, auch unsere Lippen werden oft spröde und rissig. Finger weg von den klassischen Lippenpflegestiften! Gegen die kalte Luft schützen am besten fetthaltige Cremes wie Vaseline oder Melkfett, die trockene Lippen gleichzeitig glätten und beruhigen.

Unser Make-Up-Tipp: im Winter weitestgehend auf matte Lippenstifte verzichten, diese trocknen zusätzlich aus. Besser einen leichten Gloss oder einen Lippenstift mit cremiger Textur benutzen.

Abschminken nicht vergessen

Auch wenn es auf der Weihnachtsfeier etwas später geworden ist, auf das Abschminken vor dem zu Bett gehen sollte definitiv nicht verzichtet werden. Gerade im Winter verzeiht die Haut solche Beautysünden nicht!

 

Wahre Schönheit kommt von innen

Das war schon immer so. Für einen strahlenden Teint empfiehlt es sich, auch im Winter nicht nur Glühwein zu trinken, sondern viel Wasser und Kräutertees. Die wärmen, sind gesund und versorgen die Haut von innen mit Feuchtigkeit.

Trotz klirrender Kälte sollte man so oft es geht an die frische Luft gehen. Schon kurze Spaziergänge fördern die Durchblutung der Haut und versorgen sie mit Sauerstoff.

Für eine Extraportion Nährstoffe und Vitamine, die besonders der Haut im Winter fehlen, empfiehlt sich zusätzlich die Einnahme hochwertiger Nahrungsergänzungsmittel. Schaebens Haut, Haare & Nägel ist die ideale Nahrungsergänzung für alle, die ihre natürliche Schönheit unterstützen wollen.

 

Runter vom Sofa

das gilt auch für die kalte Jahreszeit. Um den ungeliebten Weihnachtskilos vorzubeugen und fit ins neue Jahr zu starten sollte man auch im Winter nicht vergessen, sich ausreichend zu bewegen und gesund zu ernähren.

Mit einer Kombination aus Fitnessübungen, leichten Rezepten und ausgewählten Gesichtsmasken hilft das Schaebens 30 Minuten Beauty-Programm dabei, ausreichend Bewegung, eine effektive Hautpflege und eine vitaminreiche Ernährung in den Alltag zu integrieren. Für alle, die auch in der stressigen Vorweihnachtszeit eine entspannte Auszeit nur mit sich selbst verbringen wollen.

Weitere Beiträge